Unterrichtsmitschau
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ringvorlesung "Flüchtlinge in Deutschland - Hintergründe, Fakten und Konsequenzen für das Bildungssystem"

Sommersemester 2016, 19.04.-19.07.2016, Dienstag 18-20 Uhr, Audimax der LMU München

Die Ringvorlesung wird veranstaltet von der UnterrichtsMitschau (Fakultät für Psychologie und Pädagogik, Department für Pädagogik und Rehabilitation), finanziert wird sie durch zentrale Studienzuschüsse.

Die Veranstaltung ist öffentlich zugänglich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein Großteil der Vorträge wird aufgezeichnet und ist anschließend über VideoOnline verfügbar.

DatumThemen und ReferentInnen
19.04.2016
(keine Aufzeichnung)
(Präsentation)

Dr. Franz Bethäuser (LMU München) & Refugee Law Clinic München
Aktuelles und Grundlegendes zum deutschen und europäischen Asylrecht
(mehr)
Moderation: Prof. Dr. Annette Leonhardt
26.04.2016
(keine Aufzeichnung)
Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Weidenfeld (LMU München)
Die geostrategischen Gefahren der weltpolitischen Unordnung - Europas Suche nach einer Antwort
(mehr)
Moderation: Dr. Matthias Kortmann
03.05.2016
(Mitschnitt)
Dr. Stephan Dünnwald (Bayerischer Flüchtlingsrat)
Zwischen Schutzanspruch und Gleichheitsversprechen. Flüchtlingsunterstützung als Menschenrechtsarbeit
(mehr)
Moderation: Christian Stegmüller
10.05.2016
(Mitschnitt)
Dr. Gisela Stückl (Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)
Schulunterricht mit Flüchtlingen - Konzeptionen und Lehrerbildung
(mehr)
Moderation: Prof. Dr. Rudolf Tippelt
24.05.2016
(Mitschnitt)
Dr. Mathias Wendeborn (REFUDOCS)
REFUDOCS - ein neues akutmedizinisches Versorgungskonzept für Flüchtlinge, Asylbewerber und deren Kinder
(mehr)
Moderation: MigraMed München
31.05.2016
(keine Aufzeichnung)
Barbara Abdallah-Steinkopff (REFUGIO)
REFUGIO München, ein kultursensibles psychosoziales Therapiekonzept für traumatisierte Flüchtlinge
(mehr)
Moderation: Prof. Dr. Thomas Ehring
07.06.2016
(Mitschnitt)
(Präsentation)
Prof. Dr. Susanne Nothhafft (Kath. Stiftungsfachhochschule)
Prinzipien sozialarbeiterischen Handelns in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nach der Flucht
(mehr)
Moderation: Prof. Dr. Martin Burgi
14.06.2016
(Mitschnitt)
Prof. Dr. Philip Anderson (HS Regensburg)
"Gib mir doch eine Chance!" - über die (berufliche) Bildungs- und soziale Integration von Flüchtlingen
(mehr)
Moderation: Prof. Dr. Reinhard Markowetz
22.06.2016
Abweichender Wochentag!
(Mitschnitt)
Prof. Dr. Armin Nassehi (LMU München)
Die Ästhetik der Flucht
(mehr)
Moderation: Prof. Dr. Ulrich Heimlich
28.06.2016
(Mitschnitt)
Michael Stenger (SchlaU-Schule)
Gelingensfaktoren in der Beschulung junger Flüchtlinge – Erfahrungen aus 16 Jahren schulanalogem Unterricht
(mehr)
Moderation: Prof. Dr. Thomas Eckert
05.07.2016
(Mitschnitt)
Simone Fleischmann (BLLV)
Flüchtlingspolitik ganz konkret! Die Integration von geflüchteten Kindern an unseren Schulen: eine gesellschaftliche Herausforderung
(mehr)
Moderation: Dr. Markus Reiserer
12.07.2016
(Mitschnitt)
Prof. Dr. Anja Ballis (LMU München)
"Neuland" - Deutsch Lernen und Lehren in Zeiten gesellschaftlichen Wandels
(mehr)
Moderation: Prof. Dr. Elke Inckemann
19.07.2016
(Mitschnitt)
Prof. Dr. Ulrich Wagner (Philipps-Universität Marburg)
Akzeptanz und Ablehnung von Flüchtlingen in Politik und Psyche
(mehr)
Moderation: Prof. Dr. Dieter Frey

Allgemeines zur Ringvorlesung

Eigentlich kein neues Phänomen, aber nichts desto trotz immer wieder Herausforderung für Politik, Gesellschaft und auch Bildungssystem: Der derzeitige Flüchtlingsstrom - bedingt durch zahlreiche Krisenherde weltweit - stellt Deutschland, stellt Europa vor große Aufgaben. Trotz - oder gerade wegen - einer großen medialen Präsenz der Thematik, scheint in weiten Teilen der Bevölkerung Unsicherheit, Angst, Misstrauen zu herrschen. Fragen wie "Können wir diese vielen Menschen aus einer uns nicht bekannten Kultur integrieren?", "Was bedeutet der Zuzug für unsere Schulen, für unseren Arbeitsmarkt?", "Sind unsere Werte in Gefahr?" beschäftigen die Menschen. Leider sind die Antworten aus der Politik nicht immer befriedigend; teilweise befeuern sie Ängste eher, statt sie zu nehmen.

Die Ringvorlesung ist daher unter der Prämisse geplant worden, die Flüchtlingsthematik aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Neben einer theoretischen Basis, gezeichnet von Politikwissenschaft, Soziologie, Migrationsforschung, Jura und Psychologie, sollen auch Menschen zu Wort kommen, die sich täglich mit den Problemen und Herausforderungen auseinandersetzen: Rechtsberatung, medizinische und psychologische Betreuung, ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit. Ein Schwerpunkt wird zudem die schulische Situation der vielen geflüchteten Kinder und Jugendlichen sein, die in Deutschland - im Sinne einer schnellen und erfolgreichen Integration - lernen möchten und sollen. Vertreterinnen und Vertreter aus dem Bildungssystem werden daher auch ihre Perspektive darstellen.

Ziel unserer Ringvorlesung ist es, ein umfangreiches Bild der Flüchtlingsthematik zu schaffen. Sicher werden wir bestehende Probleme nicht lösen, aber wir möchten dabei unterstützen, Fragen zu beantworten, vielleicht Ängste zu nehmen. Die Fakultät für Psychologie und Pädagogik lädt Sie daher sehr herzlich ein, sich mit unseren Referentinnen und Referenten auf dieses Bild einzulassen und sich Ihre Meinung "zu bilden". Eingeladen sind alle Interessierte innerhalb und außerhalb der LMU, insbesondere aber natürlich (Lehramts-)Studierende aller Fakultäten.

Veranstaltet wird die Ringvorlesung von der UnterrichtsMitschau (Fakultät für Psychologie und Pädagogik, Department für Pädagogik und Rehabilitation), finanziert wird sie durch zentrale Studienzuschüsse. Die Ringvorlesung wird aufgezeichnet und ist dann über VideoOnline verfügbar.

Für Fragen zur Ringvorlesung stehen wir gerne zur Verfügung: kontakt@unterrichtsmitschau.de